Alle News » 

NEWS

18.08.17 | Pogradec, Albanien
Neue Menschen, neues Land, neue Perspektiven

Mein Name ist Lukas Eisenträger, ich komme aus Deutschland, bin 19 Jahre alt und habe mich dazu entschieden für ca. 2 Monate Nehemiah Gateway in Albanien als Volunteer zu unterstützen.

 

Ich bin auf dem Campus im sehr schönen Gästehaus untergebracht. Gerade beim Mittagessen ergibt sich die Möglichkeit neue Menschen kennenzulernen, da hier Mitarbeiter, Studenten und Volunteers zusammenkommen: Ein Volunteer kam aus Nordirland, verschiedene Professoren aus Deutschland, USA und Großbritannien sowie Studenten aus einer Vielzahl anderer Länder. So kommt es zu einem regen Austausch von Menschen unterschiedlicher Kulturen, was ich als sehr bereichernd empfunden habe. Ich wurde sehr freundlich aufgenommen und habe schnell Menschen kennengelernt. In den ersten Tagen wurde mir der N.G. Campus mit seinen verschiedenen Arbeitsbereichen gezeigt und ich hatte einen Rundgang in der lokalen Amaro Tan Schule.

 

Der Campus liegt in Bucimas direkt neben der Kleinstadt Pogradec. Pogradec ist zu Fuß nur ca. 30 min und der Strand sogar nur 5 min entfernt. Hierbei lohnt es sich, eins der Fahrräder von N.G. auszuleihen und die Umgebung zu erkunden, z.B. bei einem Ausflug in das benachbarte Mazedonien. Die Grenze ist nur ca. 6 km entfernt. In der Freizeit oder am Wochenende findet man immer interessante Unternehmungsmöglichkeiten - sei es Schwimmen am See oder ein Besuch der vielen kleinen Bars in Pogradec.

 

Am Strand von Pogradec sind Strand und das Wasser am saubersten und gerade am Wochenende trifft man viele Einheimische. Am Abend ist Pogradec sehr belebt und voller Menschen. Wenn man abends die lange Straße am Strand hinunterläuft, sieht man die ältere Bevölkerung auf den Parkbänken sitzen, während sich die Kinder und Jugendlichen im Park zum Volleyball oder Fussball treffen. Das alles sorgt für eine sehr schöne Atmosphäre.

 

Meine Aufgabenfelder waren bis jetzt sehr unterschiedlich. In meiner ersten Woche bei N.G. habe ich Tischtennistraining für eine Gruppe von  Jugendlichen aus Pogradec gegeben. Hierbei stand ich vor neuen Herausforderungen, da die Bedingungen vor Ort natürlich ganz andere waren, als ich sie aus meinem „Trainerdasein“ in Deutschland kannte. Das Training wurde mit einem Turnier abgeschlossen, welches das Highlight für die Jugendlichen darstellte.

 

Ansonsten habe ich noch einige Tage in der Medienabteilung von Nehemiah Gateway mitgeholfen. Auf Grund meiner Erfahrungen im Videobereich konnte ich dort beim Schnitt eines kleineren Videoprojekts mitarbeiten.

 

Desweiteren arbeitete ich eine Woche lang in der Werkstatt der Amaro Tan Schule. Hier wird mit Holz gearbeitet und kleine Souvenirs hergestellt, welche dann verkauft werden. Die Einnahmen gehen an das Schulprojekt.

 

Im Moment arbeite ich in einem Sommercamp der Amaro Tan Schule. Das Camp geht über drei Wochen und findet direkt auf einer Wiese am See statt. Hier wird für ca. 40 Kinder ein volles Programm geboten. Die Aktivitäten gehen von geführten Gruppenarbeiten bis zu spielerischen Bewegungsübungen. Außerdem gibt es natürlich viel Freizeit. Ich unterstütze zwei Lehrer bei der Betreuung und Durchführung des auf Sport ausgerichteten Programms.

 

Diese Arbeit mit jungen Menschen macht mir sehr viel Spaß und Freude und war auch meine Hauptmotivation für die Reise nach Albanien. Alles in allem fühle ich mich sehr wohl und bin froh, dass ich mich für einen Freiwilligendienst bei Nehemiah entschieden habe. Es ist eine interessante Erfahrung und man lernt viele freundliche Menschen kennen.

 

In den Sommer- und Schulferien ist es aber deutlich ruhiger auf dem Campus. Daher rate ich allen zukünftigen Freiwilligen, die in dieser Zeit Nehemiah Gateway Albanien unterstützen wollen, schon vorher mit den Mitarbeitern von N.G. ein klares Ziel bzw. einen Plan für den Aufenthalt aufzustellen. Auf diese Weise kann man seine Zeit in Albanien am besten nutzen und es ist sichergestellt, dass man seine eigenen Fähigkeiten effektiv zur Unterstützung von N.G. einsetzen kann.

 

Wenn man die zuletzt genannten Aspekte im Blick hat, wird man einen sehr schönen, erlebnisreichen Aufenthalt bei Nehemiah Gateway haben.

 

Weitere Infos zu Praktika bei N.G. finden Sie hier



Nach Oben